Berliner Manifest: Öffentliche Dienste 2.0 – Die Daseinsvorsorge in der Informationsgesellschaft stärken!

Zum Abschluss der ver.di-Konferenz „Staatliche Verantwortung und Öffentliche Daseinsvorsorge in der Informationsgesellschaft“ am 5.9.08 wurde das „Berliner Manifest: Öffentliche Dienste 2.0 – Die Daseinsvorsorge in der Informationsgesellschaft stärken!“ von den Erstunterzeichnern verabschiedet. Die OrganisatorInnen wollen mit dem zehn Punkte umfassenden Manifest eine breite politische Debatte anregen und stellen dieses hiermit öffentlich zur Diskussion. Wir bitten um Kommentare und Anregungen, die auch der Fortentwicklung der einzelnen Punkte dienen sollen, weshalb unter dem jeweiligen Thema ein eigener Kommentar möglich ist.

Und natürlich könnt Ihr/können Sie das Manifest mit Ihrer/Eurer Unterschrift hier unterstützen!

1. Grundversorgung und offener Zugang!

2. Wissen teilen, Wissen mehren!

3. Keine Privatisierung öffentlicher Güter im virtuellen Raum!

4. Selbstverwaltung und öffentliche Steuerungsfähigkeit stärken!

5. Verlässliche demokratische Verfahren und Standards!

6. eGovernment mit offenen Standards!

7. Kritische Infrastrukturen sichern!

8. Daten- und Persönlichkeitsschutz verwirklichen!

9. eDemokratie für ArbeitnehmerInnen, Mitbestimmung stärken!

10. Öffentliche Daseinsvorsorge nicht IT-Lobbyisten überlassen!