Parkanlagen, Straßen, Bürgersteige, Museen, Bibliotheken sind für alle sichtbar und frei zugänglich. In der Informationsgesellschaft wird das Internet zu einem wichtigen Raum für Information, Austausch, Kultur und Demokratie.

Dabei ist die allgemeine Zugänglichkeit der öffentlichen Institutionen und Verwaltungen Voraussetzung zur Teilhabe aller an Information und Kommunikation im Netz. An einem offenen, bürgernahen und bedienungsfreundlichen Zugang der BürgerInnen zu den neuen Formen der Information, Bildung und demokratischen Partizipation wird sich entscheiden: Spaltet sich die Gesellschaft einmal mehr indem sich eine neue Informationselite entwickelt, oder ermöglicht das Internet ein Mehr an Teilhabe und Partizipation für alle gesellschaftlichen Gruppen.